Alle Pressemitteilungen. Das Archiv. Und die Kontaktdaten. Das Rundum-Informationspaket.

Aktuelle Pressemeldungen und Ansprechpartner bei Fragen: Die OMS informiert über Unternehmens-News und Branchengeschehen.

OMS Untersuchung zeigt: Videowerbeformat mit nativem Charakter stößt bei Nutzern auf Akzeptanz

Aktuelle Untersuchung von OMS und StickyADS.tv stellt die Nutzerakzeptanz des Online-Videowerbeformats „In-Text-Roll“ auf den Prüfstand. Das Ergebnis: Die nahtlose Integration der Bewegtbildwerbung in den Kontext hochwertiger redaktioneller Inhalte kommt bei den Internetnutzern gut an.

Düsseldorf, 28. Januar 2015 — Das Videowerbeformat „In-Text-Roll“ der OMS stößt mit seinem nativen Charakter bei den Nutzern redaktioneller Nachrichtenwebseiten auf Akzeptanz. Dies ist das Ergebnis einer aktuellen Untersuchung zum kürzlich eingeführten OMS Werbemittel, die der nationale Premiumvermarkter und StickyADS.tv in Zusammenarbeit mit der eResult GmbH durchgeführt haben. Mehr als die Hälfte der Befragten nehmen das „In-Text-Roll“-Format demnach bereits beim ersten Scrollen der Webseite wahr, verbuchen das Video aber erst auf den zweiten Blick als Werbung. Grund dafür ist die gelungene Integration der Bewegtbild-Werbung in die redaktionellen Inhalte der Seite. 80 Prozent der befragten Nutzer empfinden das Videoformat somit als überwiegend neutral und nicht störend. Besonders positiv werden die Neuartigkeit und der native Charakter des Werbemittels, die Möglichkeit selbst über den Ton zu bestimmen sowie das selbstständige Schließen der Anzeige bewertet. Im Vergleich zu einem herkömmlichen Werbemittel nehmen die befragten Nutzer das „In-Text-Roll“-Format zudem als deutlich interessanter wahr.

„Einige Nutzer empfinden Online-Werbung als störend, wenn sie sich allzu sehr in den Vordergrund drängt und der Lesefluss gestört wird. Das In-Text-Roll der OMS beweist hier seine große Stärke: Durch die harmonische Integration in den Content und seine hohe Nutzerfreundlichkeit erreicht das Videowerbemittel der OMS eine hohe Akzeptanz bei den Nutzern. Dies zeigen die Ergebnisse unserer aktuellen Untersuchung“, so Linda Mozham, Commercial Director und Mitglied der Geschäftsleitung OMS. „Grundsätzlich ist Bewegtbild-Werbung sehr gut geeignet, um die Aufmerksamkeit der Nutzer auf sich zu ziehen und sie emotional zu berühren. Das In-Text-Roll der OMS verbindet diese Vorteile von Video-Werbung in bester Weise mit der nahtlosen Content-Integration nativer Formate – und bietet Werbekunden auf Basis einer hohen Nutzerakzeptanz ideale Voraussetzungen, videobasierte Online-Kampagnen hochwirksam zum Erfolg zu führen.“

Über die Untersuchung
Die Untersuchung zum Videowerbeformat „In-Text-Roll“ der OMS wurde vom 12. bis 21. November 2014 durch die eResult GmbH im Auftrag des Premiumvermarkters durchgeführt. Die explorativen Kurzstudie beinhaltete eine Blickverlaufsmessung und eine anschließende Befragung sowie eine qualitative Fokusgruppendiskussion.

Kontaktdaten

Bei Fragen rund um Presse-Angelegenheiten wenden Sie sich bitte an

FAKTOR 3 AG
André Hoffmann
Tel.: 040 67 94 46-53
Fax: 040 67 94 46-11
oms@faktor3.de
http://www.faktor3.de

Media-Daten

In den OMS Media-Daten finden sich alle Fakten zu den Werbemöglichkeiten bei der OMS. Inklusive Formate, Preise und Zielgruppenbeschreibung.

Download

Tech Specs Display

Die technischen Spezifikationen Display enthalten Angaben zur Anlieferung der Werbemittel. Außerdem Kontaktdaten kompetenter Ansprechpartner.

Download

Presseverteiler

Sie sind Medienvertreter und interessieren sich für Entwicklungen und News rund um die OMS. Dann nehmen wir Sie gerne in unseren Verteiler auf.

Aufnehmen (E-Mail)

Facebook

Der Facebook-Auftritt der OMS ist das richtige Forum zum Informieren und Diskutieren. Seien Sie mit dabei. Wir freuen uns darauf.

Zur OMSarena